antenne

In der folgenden Tabelle werden wichtige Studien zum Thema Mobilfunk/EMF aufgelistet, durch Klicken auf einen der Links erhalten sie einen Kommentar und/oder die Übersetzung einer Kurzfassung der Arbeit in deutscher Sprache.

Bei statistischen Angaben wird in den Studien meist mit der sog. Odds-Ratio (OR) gearbeitet, welche in der deutschen Übersetzung am besten mit dem relativen Risiko beschrieben wird. Ein Wert von über "1" für die Odds-Ratio bedeutet, dass das Risiko für eine Störung oder Erkrankung unter den Versuchsbedingungen erhöht ist im Vergleich zu Kontrollgruppe.

Wichtig bei der Interpretation der sog. Odds-Ratio ist das 95%-Konfidenz- oder Vertrauensintervall (CI). Sind beide Werte dieses Intervalls größer als der Wert "1", dann weist die Studie eine Fehlerwahrscheinlichkeit von weniger als 5% auf, je weiter dieses Intervall sich vom Wert "1" entfernt, desto aussagefähiger wird die Studie. Untersuchungen, bei denen der Wert "1" zwischen den beiden Grenzen des Konfidenzintervalls liegt, sind hingegen nicht aussagekräftig.

Studie
Jahr Autor Typ Sprache Wertigkeit
2011 A.C. Dode et al. Epidemiologische Studie Englisch +++
2011 I. Yakymenko, E. Sidorik, S. Kyrylenko, V. Chekhun Übersichtsarbeit Englisch +++
2011 D. McCarty, S. Carrubba, A. Chesson, C. Frilot, E. Gonzalez-Toledo, A. Marino Fallbericht (Doppelblinduntersuchung) Englisch ++
2010 K. Buchner, H. Eger Epidemiologische Studie Deutsch ++
2010 S. Lehrer, S. Green, R. Stock Epidemiologische Studie Englisch ++
2010 V. Khurana, L. Hardell, J. Everaert, A. Bortkiewicz, M. Carlberg, M. Ahonen Übersichtsarbeit Englisch ++
2010 D. Favre Experimentelle Studie (Tierversuch) Englisch ++
2010 A. Campisi, M. Gulino, R. Aquaviva, P. Bellia, G. Raciti, R. Grasso, F. Musumeci, A. Vanella Experimentelle Studie (Zellkulturen) Englisch ++
2010 N. Salama, T. Kishimoto, H.O. Kanayama, S. Kagawa Beobachtungsstudie (Tierversuch) Englisch +

Exposition gegenüber 1800 MHz Radiofrequenzstrahlung verursacht oxidative Schädigungen an der mitochondrialen DNS in Nervenzellkulturen

2010 S. Xu, Z. Zhou, L. Zhang et al. Experimentelle Studie (Zellkulturen) Englisch ++
2010 Y. Hao, X. Yang, C. Cheng et al. Experimentelle Studie (Zellkulturen) Englisch ++

ATHEM-Report der österreichischen AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt)

2009

H. Molla-Djafari, W. Mosgöller, M. Kundi, C. Gerner et al.

Fallkontrollstudie Deutsch +++

Spezifische Symptome und Mobilfunkstrahlung in Selbitz (Bayern) – Evidenz für eine Dosiswirkungsbeziehung

2009

H. Eger, M. Jahn

Epidemiologische Studie Deutsch +++

Mobiltelefone, Schnurlostelefone und das Risiko für Hirntumore

2009

L. Hardell, M. Carlberg

Fallkontrollstudie Englisch +++
Krebsinzidenz von Anwohnern im Umkreis einer Mobilfunksendeanlage in Westfalen – Interview-basierte Piloterhebung und Risikoschätzung 2009 H. Eger, F. Neppe Epidemiologische Pilotstudie Deutsch ++

Physikalische Grundlagen von schädlichen und therapeutischen Wirkungen von niedrig-energetischer Mikrowellenstrahlung

2008 G.J. Hyland Übersichtsarbeit Englisch ++

INTERPHONE-Studie: Aktualiserte Daten mehrerer Einzelstudien belegen statistisch signifikante Tumorhäufungen nach mehr als 10 Jahre dauernder Handynutzung

2008 IARC Zusammenfassung mehrerer Fallkontrollstudien Englisch ++

Durchlässigkeit der Blut-Hirnschranke und Nervenzellschäden in Rattenhirnen 14 und 28 Tage nach Mikrowellenbestrahlung durch GSM-Mobiltelefone

2008 Eberhardt, Persson, Brun, Salford, Malmgren Tierversuch Englisch +++
2008 V. Khurana Übersichtsarbeit Englisch ++
2008 J. Lutz, F. Adlkofer

Übersichtsarbeit / Stellungnahme

Englisch ++
2007 J. Friedman, S. Kraus, Y. Hauptmann, Y. Schiff, R. Seger Experimentelle Studie (Zellkulturen) Englisch +++
2007 C. Blackman, M. Blank, M. Kundi, C. Sage Übersichtsarbeit Englisch +++
2007 M. Hours, M. Bernhard, L. Montestrucq, M. Arslan, A. Bergeret, E. Cardis Fallkontrollstudie Französisch ++

Langzeitnutzung von Mobiltelefonen und Gehirntumore: Erhöhtes Risiko bei über 10 Jahre dauernder Nutzung

2007

L. Hardell, M. Carlberg, F. Söderqvist , K.H. Mild, L. Morgan

Metaanalyse Englisch +++
2007 K.H. Mild, L. Hardell, M. Carlberg, Fallkontrollstudie Englisch +++

Auswirkungen von elektromagentischen Kurzwellenfeldern (6-22 MHz) auf die Schlafqualität und den Melatonin-Zyklus beim Menschen: die Schwarzenburg Stilllegungsstudie

2006 E. S. Altpeter, M. Roosli, M. Battaglia, D. Pfluger, C. E. Minder, T. Abelin Epidemiologische Studie Englisch ++
2006

H.-P. Hutter, H. Moshammer, P. Wallner, M. Kundi

Epidemiologische Studie Englisch ++
2006 L. Hardell, K. H. Mild , M. Carlberg, F. Söderqvist Übersichtsarbeit Englisch +++

Mobiltelefone, Schnurlostelefone und das Risiko von Gliomen und Meningeomen (Deutsche INTERPHONE-Fallkontrollstudie)

2006 J. Schüz, E. Böhler, G. Berg, B. Schlehofer, I. Hettinger, K. Schlaefer, J. Wahrendorf, K. Kunna-Grass, M. Blettner Fallkontrollstudie Englisch +

Mobiltelefonnutzung und das Risiko von Gliomen beim Erwachsenen (britische INTERPHONE-Fallkontrollstudie)

2006 S. J. Hepworth, M. J. Schoemaker, K. R. Muir, A. J. Swerdlow, M. J. A. van Tongeren, P. A. McKinney Fallkontrollstudie Englisch +
2006 F. Ozguner, Y. Bardak, S. Comlekci Tierversuch Englisch +

Wirkung von elektromagnetischer Strahlung im Radiofrequenzbereich auf die DNS-Integrität in männlichen Keimzellen

2005 Aitken, Bennetts, Sawyer, Wiklendt, King Tierversuch Englisch +
2005 A. Dovrat, R. Bernenson, E. Bormusov, A. Lahav, T. Lustman, N. Sharon, L. Schächter Experimentelle Studie Englisch +
2005 T. Abelin, A. Altpeter, M. Röösli Epidemiologische Studie Englisch ++
2005 L. Hardell, M. Eriksson, M. Carlberg, C. Sundstrom, K. H. Mild Fallkontrollstudie Englisch +
2005 L. Hardell, M. Carlberg, K. H. Mild Fallkontrollstudie Englisch ++
2005 L. Hardell, M. Carlberg, K. H. Mild Fallkontrollstudie Englisch +++
2004 M. Barteri, A. Pala, S. Rotella Experimentelle Studie Englisch ++
2004 Ö. Hallberg, O. Johansson Epidemiologische Studie Englisch ++
2004 L. Hardell, K. H. Mild, M. Carlberg, A. Hallquist Fallkontrollstudie Englisch ++

Naila-Studie: Untersuchung über das Auftreten von Tumorerkrankungen in der Umgebung eines Mobilfunksenders

2004 H. Eger et. al. Epidemiologische Studie Deutsch +++

Gesicherte Einflüsse elektromagnetischer Wellen - Störung der zentralnervösen Regulation: Vortrag vom 3. Rheinland-pfälzisch-hessischen Mobilfunksymposium

2004 Frentzel-Beyme Übersichtsarbeit Deutsch ++

Reflex-Studie: Multizentrische Laborstudie an Zellkulturen über die Auswirkungen von EMF auf den Stoffwechsel und das genetische Material

2003 F. Adlkofer et. al. Experimentelle Studie (Zellkulturen) Deutsch +++
2003 L. Salford, A. Brun, J. Eberhardt, L. Malmgren, B. Persson Tierversuch Englisch +++
Effekte der Radiofrequenzstrahlung globaler Kommunikationssysteme auf das Wohlbefinden und die Gedächtnisfunktion von Menschen mit und ohne subjektive Beschwerden (TNO-Studie)
2003 A. Zwamborn, S. Vossen, B. van Leersum, M. Ouwens, W. Mäkel randomisierte menschliche Studie Englisch ++

Mobiltelefonnutzung und Risiko von Hörnerventumoren (Dänische INTERPHONE-Fallkontrollstudie)

2003 H. C. Christensen, J. Schüz, M. Kosteljanetz, H. S. Poulsen, J. Thomsen, C. Johansen Fallkontrollstudie Englisch +
2003 A. Becker Klinische Studie Deutsch +

Studien zu EMF in Russland

2002 K. Hecht Übersichtsarbeit Deutsch ++
2002 M. Davoudi, C. Brössner, W. Kubner Klinische Studie Deutsch +
2001 Hutter, Moshammer, Kundi; Fallkontrollstudie Englisch ++

Ecolog-Studie zur Beurteilung der gesundheitlichen Auswirkungen von elektromagentischer Strahlung

2000 H.-P. Neitzke et al. Übersicht Deutsch ++

Physik und Biologie der Mobiltelefontechnik

2000 G.J. Hyland Übersichtsarbeit Englisch ++