antenne

Der Einfluss von Mobiltelefonen auf die Konzentrationsfähigkeit von Schülern

Mag. Becker untersuchte an einem Gymnasium in Wien den Einfluß von Mobiltelefonen auf die Konzentrationsfähigkeit von Schülern. Er kam zu folgenden Ergebnissen:

1. Die Konzentrationsfähigkeit ist direkt proportional zum Alter der Testpersonen.
2. Mit Ausnahme von einer Klasse erreichten die Mädchen immer höhere Werte als die Burschen. Die Durchschnittswerte waren um 3% bis 24 % höher. Bei den Extremwerten (in beiden Richtungen) ließen sich hingegen keine Unterschiede feststellen.
3. Bezüglich der Konzentrationsfähigkeit – dem eigentlichen Ziel dieser Untersuchung – lässt sich ein eindeutiger Zusammenhang feststellen: Die Konzentrationsfähigkeit der meisten SchülerInnen nimmt zu, wenn die Mobiltelefone nicht in der Klasse sind! Die Durchschnittswerte stiegen in allen Klassen um bis zu 22% an!

zurück zur Übersicht