antenne

Einwände gegen die derzeitigen Grenzwerte für Mikrowellenstrahlung

Zusammenfassung: Die derzeitigen Grenzwerte für Mikrowellenstrahlung (RF-EMF) werden als Effektivwerte angegeben und beruhen auf thermischen Überlegungen. Aber es gibt Organe/Gewebe, die schwächer durchblutet sind, und von denen die Wärme schlechter abtransportiert wird, es gibt Interferenzen und es gibt nicht-thermische Effekte. Das alles ist nicht berücksichtigt. Ein Gesundheitsrisiko unterhalb der geltenden Sicherheits-Grenzwerte für Menschen ist in keiner Weise ausgeschlossen. Daher wird eine beträchtliche Reduzierung der derzeit zulässigen Leistungsflussdichte vorgeschlagen.

Eine Übersetzung des englischen Originalartikels wurde von Evi Gaigg (Umweltorganisation Diagnose-Funk.org) vorgenommen.

zurück zur Übersicht